Die Entwicklung der Europäischen Zinspolitik wird sich in kommenden Jahr auf den garantierten Mindestzins auswirken. Nach einem Bericht vom Handelsblatt aus dieser Woche plant die Regierung die Abschaffung des Mindestzinses zum 01. Januar 2016.

Verschiedene große Gesellschaften wie Zurich, Generali, Talanx haben sich bereits von entsprechenden Produkten verabschiedet. Aktuell folgt auch Ergo diesem Trend.

Die Auswirkungen für die Versicherten sind bisher noch nicht genau abzuschätzen. Viele Verträge werden wohl die Erwartungen der Sparer nicht mehr erfüllen. Das Ziel einer rentablen zusätzlichen Rente zur gesetzlichen Versorgung wird höchstens noch für Banken einen Profit erzielen, der Sparer könnte sein Geld genauso gut unter das Kopfkissen legen. Die Abschluss- und laufenden Kosten einer Lebensversicherung führen einer negativen Rendite. Zum Schluss bekommen Sie weniger raus als Sie eingezahlt haben. Viele Sparer fragen sich, ob sich Ihr bisheriger Vertrag noch rentiert.

Was können Sie als Verbraucher dagegen tun?

Lassen Sie sich von unabhängigen Beratern informieren. Es gibt mittlerweile interessante Alternativen die Ihnen bessere Ergebnisse bringen.

Wir beraten Sie gerne, neutral, kompetent und unabhängig.

Holen Sie sich Ihr individuelles, an Ihre persönliche Situation angepasstes Konzept für eine optimale Altersvorsorge.

Finanzkonzepte-Wagenbauer GmbH i.G. Ihr Spezialist für Versicherungen, Finanzen und Immobilien

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.